Seit über 10 Jahren beschichten wir die Metallteile und Konstruktionen unserer Kunden mittels elektrostatischer Pulverbeschichtungsanlage.

Die Anwendungen reichen von der allgemeinen Industriebeschichtung bis hin zur Innen- und Dekorbeschichtung.

WAS IST EINE PULVERBESCHICHTUNG

Die Pulverbeschichtung ist ein Verfahren zur Veredelung und zum Schutz von metallischen Oberflächen ähnlich dem Lackieren.

Soweit es sich nicht um Klarlacke handelt, bestehen die Pulver aus einem Bindemittel- und einem Pigmentanteil. Die Bindemittel ihrerseits sind aus einer Kunstharzkomponente und einem Härter zusammengesetzt, die erst nach dem Auftragen unter Erhitzung beim Durchlauf des Werkstücks durch den Trockentunnel miteinander reagieren. Dadurch kommt es innerhalb des 

Bindemittelsystems zu einer Molekülvergrößerung, durch die der 

widerstandsfähige Anstrichfilm bedingt ist. Ausführung entweder im Wirbelsinterverfahren mit thermoplastischem Kunststoffpulver auf vorgeheizte Werkstücke oder (vorwiegend) durch elektrostatisches Spritzen.


WAS IST EINE KUNSTSTOFFBESCHICHTUNG

Eine Kunststoffbeschichtung ist gleichzusetzen mit einer Pulverbeschichtung. Allein die Bezeichnung ist eine andere.

Eine Kunststoffbeschichtung ist das Aufbringen pulverförmiger 

Beschichtungsstoffe auf einen Untergrund mittels eines Pulver/Luft-Gemisches. 

Die Bindemittel des Pulvers sind organischer Natur und der Untergrund ist zumeist metallischer Art. Auf diesem wird das Pulver aufgebracht und durch das Einwirken von Hitze aufgeschmolzen.



LEISTUNGEN

Technische Gegebenheiten

Wir beschichten Metallteile und Konstruktionen!

Einzelteilgrössen bis 2,10 x 1,10 x 4,40 m

Beschichtungen nach Verwendungszweck

(Zweischichtsystem z. B. fürmaritimen Einsatz / Korrosivitätsklasse C5-M)                              

Materialklassifizierte Vorbehandlung 

(z. B.: Entfetten und Phosphatieren von Stahl)